Back

Wie zwei Apps die Leistung deiner Frequenzumrichter verbessern können

Mit smarten Geräten Industrieprozesse besser verfolgen, steuern und analysieren.

Mobile Geräte sind heute allgegenwärtig. Viele Leute tragen sogar mehr als eines bei sich. 2014 wurde mehr als 1 Milliarde Smartphones weltweit verkauft, das entspricht einem Wachstum von 28 % gegenüber 2013. Es ist mittlerweile schwer, jemanden zu finden, der kein Smartphone besitzt.

Smartphones und Tablets sind auch im gewerblichen Bereich und der Fertigung klar auf dem Vormarsch. Sie werden in der Automatisierungstechnik und der Prozessindustrie verstärkt zur Überwachung, Steuerung, Störungsbehebung und Verwaltung unterschiedlicher Typen von Industrieanlagen verwendet.

Industriegeräte werden immer intelligenter. Sie können Zustände melden, mit ähnlichen Geräten kommunizieren und aus dieser Kommunikation Schlussfolgerungen ziehen. Alles wird angeschlossen. Dies führt zu enormen Datenmengen, die in Informationen und Wissen umgesetzt werden müssen.

ABB har zwei solche mobilen Apps: Sie heißen Drivebase und Drivetune.

Drivebase – Datenbank für Frequenzumrichter

Drivebase wurde ursprünglich 2014 auf der SPS in Deutschland vorgestellt. Im Wesentlichen ist es eine mobile App, um deine Antriebe im Blick zu behalten. Eine nützliche Funktion ist die Störungsanalyse mithilfe einer innovativen QR-Code-Lösung. Drivebase liefert dem Anwender auch Empfehlungen für die Wartung, ermöglicht die Protokollierung von Wartungsmaßnahmen sowie einen einfachen Zugriff auf die Produkthandbücher und verfügt über eine Suchfunktion für Ansprechpartner bei ABB. Ein Frequenzumrichter kann auch für eine erweiterte Gewährleistung registriert werden.

Drivebase ermöglicht den Überblick über die installierten Frequenzumrichter sowie einen schnellen Support und leichten Zugang zu den verschiedenen Dienstleistungen, die ABB für Antriebe anbietet. Drivebase ist kostenlos und im Apple App Store und Windows Store sowie bei Google Play erhältlich.

Drivetune – Frequenzumrichter über ein benutzerfreundliches Dashboard einstellen

Drivetune ist eine erweiterte mobile App zur Überwachung und Regelung deiner Antriebe. Der Anwender kann damit den Antriebsstatus auf dem Dashboard von Drivetune anzeigen und den Frequenzumrichter über eine ansprechend gestaltete, benutzerfreundliche Schnittstelle in Betrieb nehmen. Die App verbindet den Antrieb über Bluetooth und ermöglicht so einen Datenaustausch in beiden Richtungen. Diese Funktion eröffnet auch viele interessante Möglichkeiten für die künftige Nutzung und Entwicklung.

Drivetune steht kostenlos bei Google Play zur Verfügung, die iOS-Version wird es in naher Zukunft ebenfalls geben.

Die Hannover Messe 2016 stand unter dem Motto “Das Internet der Dinge”, und unsere Apps unterstützen klar dieses Thema. Wir konnten sehen, dass das Interesse sehr, sehr groß war. Zahlreiche Kunden, Besucher und sogar unsere Wettbewerber kamen vorbei, stellten viele Fragen und lieferten ein hervorragendes Feedback. Die Leute sind wirklich von dem Potenzial der mobilen Geräte und unserem Angebot begeistert.

Für uns von ABB Antriebstechnik bedeutet dies benutzerfreundliche und angenehme Oberflächen, einen schnellen Zugriff auf den Antriebsstatus, Dienstleistungen und Support, eine effiziente Inbetriebnahme und eine reibungslose Zusammenarbeit mit Kollegen. Die beiden Apps bilden eine großartige Basis für unser mobiles Angebot im Bereich Antriebe und Service. Du kannst hier mehr zu diesem Thema erfahren.

Dies ist aber erst der Anfang. Wir werden diese Apps weiterentwickeln und dabei sorgfältig auf unsere Kunden hören, sodass wir sinnvolle Ergänzungen anbieten können, die einen wirklichen Wert darstellen. Das ist die einzige Möglichkeit, langfristig den unternehmerischen Erfolg zu sichern, und dies gilt sicherlich auch für unsere Aktivitäten im mobilen Bereich. Bleib dran…

0 Comments

Kommentiere diesen Blogbeitrag(0)

Community Guidelines

Footer