Baut nicht die Brooklyn Bridge in eure Schaltanlage ein

© ABB

Wie ihr mit einem schmalen, schlauen Leistungsschalter Kosten sparen könnt.

Bei der Wahl des passenden Niederspannungsleistungsschalters zählen nicht nur die Leistung und Flexibilität, sondern auch die Größe. ABB hat den Emax 2 Leistungsschalter sehr kompakt gehalten, um Platz und Kosten zu sparen. Emax 2 ist der erste offene Niederspannungsleistungsschalter, der moderne Schutzfunktionen und höchste Leistung in einem sehr kompakten Gehäuse bietet. Ihr könnt jetzt sogar selbst schnell und einfach ausrechnen, wie sehr sich seine geringe Größe für eure Applikationen auszahlt.

Emax 2 gibt es in vier Größen und er braucht nur 0,03 m3 bis maximal 0,085 m3 Raum. Jede Einheit enthält das notwendige Verdrahtungszubehör und ist im Gehäuse vormontiert. Der Emax 2 steuert zusätzlich intelligent die Stromverteilung, indem er dafür sorgt, dass der Stromverbrauch unterhalb eines eingestellten Limits bleibt, er analysiert die Stromqualität und stellt mehr als 3.000 Informationen für die Energie- und Anlagenüberwachung bereit. Dadurch ersetzt er einen großen Teil der zusätzlichen Verkabelung, der separaten Stromüberwachung sowie der Kontrollgeräte in konventionellen Energieversorgungssystemen.

Mit Emax 2 Leistungsschaltern lassen sich die Schaltschrankgröße und die Materialkosten um bis zu 25% reduzieren. Ihr spart dadurch nicht nur viel Geld beim Kupfer für die Hauptsammelschiene, sondern auch bei der Metallverarbeitung und den Schrankfeldern. Ihr könnt jetzt sogar im Detail berechnen, wie viel Prozent Rohmaterial mit Emax 2 Leistungsschaltern in eurem Schrank eingespart werden können.

Nutzt hierzu einfach unseren Emax 2 Switchboard Downsizing Calculator.

Ihr müsst lediglich den IEC- oder UL-Produktstandard auswählen und drei Informationen eingeben: die übliche Anzahl Leistungsschalter pro Feld in Ihren Schränken, die Anzahl und Stärke der jährlich installierten Leistungsschalter und den Prozentsatz von 3-poligen zu 4-poligen Schaltern, die ihr benutzt. Klickt auf den „Berechnen“-Knopf und sofort wird die prozentuale Ersparnis ausgerechnet, die Emax 2 bieten kann.

Ihr werdet sehen: Es summiert sich ganz schön, was ihr sparen könnt. Wären alle weltweit installierten Schalter dieser Kategorie Emax 2 Leistungsschalter – so schätzen wir –, würden 8.800 Tonnen Kupfer weniger für den Schaltanlagenbau benötigt. Die Ersparnis bei anderen Metallteilen würde sich auf 14.000 Tonnen aufsummieren, genug, um eine Brücke der Größe der Brooklyn Bridge zu bauen.

Ihr könnt unsere Infografik hier herunterladen.

Dank der heutigen Emax 2 Technologie können Schaltschrankbauer das Design eurer Schaltanlage so optimieren, dass kein Platz verschwendet wird und gleichzeitig teure Materialien eingespart werden. Der Onlinerechner von ABB zeigt euch, wie viel. Probiert es aus!

Kategorien and Tags
Über den Autor

Giuseppe Scali

I am the global product line manager for ABB’s air circuit breakers and have been in product management for 9 years. I have contributed in the development of Emax 2 IEC and led the development of Emax 2 UL. As innovation inspires our daily work, we are now focusing on new solutions for today’s and tomorrow's trends, such as the fourth industrial revolution and microgrids. I am located in Bergamo, Italy.
Kommentiere diesen Blogbeitrag