Gastauftritt von ABB an der OLMA

Die OLMA-Fahne beim Eingang zur Halle 3 © ABB

Auch ABB war mit von der Partie an der OLMA 2015 – mit dem Bier-Roboter und einem Video-Portrait über eine ABB-Mitarbeiterin.

Vom 8. bis 18. Oktober 2015 fand in St. Gallen die alljährliche Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung statt. Als regelmässige OLMA-Besucherin liess ich mir auch die diesjährige Messe nicht entgehen, zumal dieses Jahr der Kanton Aargau als Gastkanton auftrat.

Spannender Auftritt des Kantons Aargau

Vorbei an den verschiedensten Ausstellern, der OLMA-Tombola und diversen Bratwurst-Ständen, erreichten wir im Laufe des Nachmittags die Halle 9.1.2., in welcher der Kanton Aargau seinen Auftritt hatte. Unter dem Motto «Kanton Aargau – Menschen machen Zukunft» zeigte sich der Gastkanton von seiner schönsten Seite. Die Ausstellung war geprägt von einer Vielzahl an Bildern und Aufnahmen – Landschaften, Dörfer und historische Orte vermittelten den Gästen einen einmaligen Eindruck des Gastkantons. Bedeutende Institutionen wie das Paul Scherrer Institut (PSI), das Museum Aargau oder die Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) warfen auf vielfältige Art und Weise einen Blick in die Vergangenheit und zeigten, wie die Zukunft gestaltet wird – ganz nach dem Motto der Ausstellung.

© Marion Banholzer
Der Bier-Roboter von ABB im Einsatz an der OLMA © ABB

Auch ein ABB-Roboter war mit von der Partie

Einen kleinen Gastauftritt an der diesjährigen OLMA hatte auch ABB – mit dem Bier-ausschenkenden Roboter sowie einem Video-Portrait über eine ABB-Mitarbeiterin. Den Roboter entdeckten wir schon, kurz nachdem wir die Halle betreten hatten. Er war direkt neben einer gemütlichen Bar des Branchenverbands Aargauer Wein, GastroAargau und der Brauerei Müller platziert. Viele interessierte Besucher beobachteten den Roboter aufmerksam beim Verrichten seiner Arbeit. Ich habe mir die Gelegenheit natürlich nicht nehmen lassen, einen kurzen Film zu drehen, welcher zeigt, mit welcher Präzision der Roboter seine Arbeit verrichtet und mir ein Bier ausschenkt.

Video-Porträt über eine ABB-Mitarbeiterin

Direkt neben der Bar wurde man in einen Tunnel aus Holz geleitet. In einem multimedialen Rundgang wurden Video-Porträts von fünf Aargauer Persönlichkeiten gezeigt, die über sich und ihr Verhältnis zum Kanton Aargau erzählten. Unter den porträtierten Personen war auch Patricia Sandmeier, Manager Business Development von ABB Schweiz. Im Video erzählt sie, dass es sie immer wieder in die weite Welt hinaus verschlagen hat, von der sie wahnsinnig fasziniert war und noch immer ist. Trotzdem ist sie vor rund zehn Jahren wieder in den Aargau zurückgekehrt. Hier schätzt sie insbesondere die internationale Ausrichtung, die Vielfalt und die Kultur. Das ganze Video über Patricia Sandmeier könnt ihr euch unten selber anschauen:

Auch Aargauer Tiere zu Gast an der OLMA

Nicht nur in der Halle 9.1.2. war der Kanton Aargau vertreten – auch draussen in der Arena und bei der Tierschau durften die Gäste natürlich nicht fehlen: Im OLMA-Stall wurden die schönsten Kühe gezeigt, und in der Arena bereitete sich das «Argovia-Säuli» auf seinen Einsatz beim legendären Säulirennen vor. Am Tag unseres Besuchs wurden zudem die Aargauer Pferde präsentiert. Gespannt verfolgten wir den Auftritt der Pferdezuchtgenossenschaft Aargau, die mit sechs Freiberger-Pferden und geschmückt mit Aargauer Fahnen die Leistungsfähigkeit der Tiere unter Beweis stellte.

Mit der Besichtigung der Tiere und dem obligatorischen Besuch der Chibli endete unser diesjähriger OLMA-Besuch, und so machten wir uns – vollgepackt mit spannenden Eindrücken – gegen Abend mit dem Extrazug wieder auf Richtung Aargau.

Möchtet ihr wissen, was unsere ABB-Roboter sonst noch alles können? Hier findet ihr alles über ABB-Robotics – inklusive Informationen über den kollaborativen Zweiarm-Roboter YuMi. Vielleicht habt ihr Lust bekommen, nächstes Jahr die OLMA zu besuchen? 2016 findet sie vom 13. bis 23. Oktober statt. Alle weiteren Infos findet ihr auf der OLMA-Webseite.

Kategorien and Tags
Über den Autor

Marion Banholzer

Seit Anfang dieses Jahres arbeite ich als Projektmitarbeiterin bei der Unternehmenskommunikation von ABB Schweiz, wo ich hauptsächlich Aufgaben in den Bereichen Public Affairs und Social Media übernehme. Meine freien Minuten verbringe ich am liebsten mit meinen Freunden, einem guten Buch oder auf Reisen. Seit ich das erste Mal in Toronto war, bin ich fasziniert von dieser Stadt und könnte mir gut vorstellen, später einmal ein paar Jahre dort zu leben.
Kommentiere diesen Blogbeitrag