ABB-free@home – die intelligente Haussteuerung!

© ABB

Wie funktioniert intelligente Haussteuerung? Einfach alles mit allem vernetzen ob Storen, Licht, Heizung, Klima und Türkommunikation.

Alles mit allem vernetzten, dass hört sich so einfach an. Aber was genau braucht es dazu, dass ich mein Licht von unterwegs einschalten kann, damit es brennt, wenn ich nach Hause komme? Um das zu erfahren habe ich mich mit einem Experten von ABB getroffen, Martin Vontobel. Martin arbeitet bei ABB Schweiz AG im Bereich Niederspannungsprodukte in Baden. Als Produkt Marketing Manager ist er für das «Building Automation Solutions»-Portfolio, also für Lösungen im Bereich der Gebäudeautomation verantwortlich. Dies Portfolio stellt er auch an der Ineltec in Basel vor, die vom 8. bis 11. September stattfindet.

Martin Vontobel © ABB
Martin Vontobel © ABB

Martin, für welches Produkt bist du an der Ineltec verantwortlich?

Zum einen bin ich für ABB-free@home zuständig, das ist eine Haussteuerung. Zum anderen bin ich noch für ABB-Welcome, die intelligente Türkommunikation verantwortlich.

© ABB
© ABB

Wo kann das Produkt eingesetzt werden, wo wird es verwendet?

Nehmen wir zum Beispiel ABB-free@home. Es ist die konsequent einfache Haussteuerung. Mit ABB-free@home lassen sich im privaten Wohnbau oder in kleineren Gewerbegebäuden vielfältige Lösungen realisieren. Also ein Produkt, dass für jeden interessant ist.

Was kannst du den Kunden über das Produkt sagen, warum sollten sie es kaufen, warum ABB?

Das ist eine gute Frage. Es gibt eigentlich drei Aspekte. Zum einen die Eigenschaft. ABB-free@home verwandelt das Haus oder die Wohnung in ein intelligentes Zuhause. Es ermöglicht die Steuerung von Storen, Licht, Heizung und Klima. Zudem sind Zeitfunktionen, Gruppenschaltungen und Szenen realisierbar. Darüber hinaus ist die Anbindung des ABB-Welcome Türkommunikationssystems möglich. Die Steuerung erfolgt vor Ort über fest installierte Bedienelemente oder mobil über das Smartphone oder Tablet.

Der Vorteil den ABB-free@home bietet ist, dass es mit der kostenlosen App schnell und kostensparend in Betrieb genommen werden kann. Es wird keine weitere Software benötigt. Spätere Einstellungen und Änderungen können mit jedem handelsüblichen Computer oder Tablet selbst vornehmen. Gegenüber einer konventionellen Elektroinstallation entstehen nur geringe Mehrkosten.

Der absoulte Kundennutzen besteht darin, dass ABB-free@home kinderleicht zu bedienen und flexibel an geänderte Bedürfnisse anpassbar ist. So ist Zukunftssicherheit gewährleistet. ABB-free@home hebt den Wert jeder Immobilie durch mehr Komfort und bessere Energieeffizienz.

Warum ABB? Naja, der Bereich ABB-Niederspannungsprodukte verfügt über ein umfassendes Portfolio von Energieverteilungen, kompletten Elektroinstallationsprogramm mit Schaltern, Steckdosen, Dimmern und Bewegungsmeldern über Türkommunikations-Systeme bis hin zu innovativen Lösungen im Bereich Gebäudesystemtechnik. Eben, alles aus einer Hand!

Was erwartest du von der Ineltec?

Die Messebesucher sollen mit ABB-free@home – Haussteuerung einfach wie nie – begeistert werden! Die Ineltec ist zudem eine attraktive Plattform, um unsere Elektro-Gebäudetechnik-Lösungen einem interessierten Fachpublikum zu präsentieren, um Kontakte zu knüpfen und Beziehungen zu pflegen.

Wenn auch du mehr über ABB-free@home oder ABB-Welcome erfahren möchtest, dann komm vom 8. bis 11. September zur Ineltec nach Basel. Dort kannst du mit Martin und seinen Kolleginnen und Kollegen sprechen und dir ein Bild von den ABB-Produkten machen.

Kategorien and Tags
Über den Autor

Letizia Cimino

Ich bin als Brand und Event Manager bei ABB Schweiz tätig. Ich bin die Ansprechperson für Fragen rund ums Branding, leite Branding-Projekte und schaue, dass die Guidelines eingehalten werden. Neben dem Thema Branding leite ich auch diverse Projekte im Bereich Live Communication. Diesen Frühling habe ich die Ausbildung zur Projektleiterin Events, Messen und Sponsoring abgeschlossen. Die neu gewonnene Zeit verbringe ich gerne mit Familie und Freunden.
Kommentiere diesen Blogbeitrag