Time to say goodbye!

Endlich sind alle Prüfungen rum und wir können unser Berufsschulzeugnis in den Händen halten!

3 Jahre haben wir auf diesen Moment hingearbeitet, jetzt ist es soweit.

Wir waren von Anfang an eine ehrgeizige Truppe, die für ihren Erfolg immer hart gearbeitet hat. Dies hat sich am Ende ausgezahlt, denn wir haben in unseren Reihen fünf Absolventinnen, die die Berufsschule mit 1,0 abgeschlossen haben! Wahnsinn!

Letzten Donnerstag war die Zeugnisvergabe im Reiß-Engelhorn-Museum in Mannheim. Anwesend waren Absolventinnen und Absolventen der Kaufleute im Groß- und Außenhandel, Bürokaufleute, Patent- und Rechtsanwaltsfachangestellte, Personaldienstleistungskaufleute und Steuerfachangestellte. Die Stimmung war sehr gut, man hat jedem Einzelnen die Erleichterung angesehen.

Nach einem musikalischen Auftakt der EGS-Band, welche „Dear Darling“ von Olly Murs zum Besten gab, wurden wir durch die Schulleitung begrüßt. Dagmar Walter, die Bereichsleiterin der IHK Rhein-Neckar richtete ebenfalls einige Grußworte an uns.

Danach wurde der Bildungspreis des VWA Rhein-Neckar e.V. überreicht. Überraschenderweise war ich die glückliche Gewinnerin.

Im weiteren Verlauf wurden weitere Lobe ausgesprochen für Zeugnisse, in denen keine Note schlechter ist als 2. In unserer Klasse, die größtenteils aus ABB-Azubis bestand, wurden 13 Schüler und Schülerinnen gelobt!!!

Nach dem musikalischen Ausklang, war es dann wirklich vorbei. Viele unserer ehemaligen Lehrer kamen, um uns zu gratulieren. Wir sind immer noch alle dankbar dafür, dass unsere Lehrer, und vor allem auch Ausbilder, sich so gut um uns gekümmert haben. Ich kann die Ausbildung wirklich nur jedem empfehlen. Man bekommt die Chance, sich privat und beruflich immer weiterzuentwickeln.

Jetzt geht es los mit dem „wahren Leben“. Ich bin gespannt, was die Zukunft für uns bereit hält und wünsche meinen ehemaligen Klassenkameraden nur das Beste.

(v.r.n.l.) Meike Stumpf,  Lara Heller,  Jessica Foitzik, Kathrin Denig, und ich © ABB
(v.r.n.l.) Meike Stumpf, Lara Heller, Jessica Foitzik, Kathrin Denig und ich © ABB
Kategorien and Tags
Über den Autor

Zoe Pittaka

Ausbildung: Bürokauffrau | Alter: 22 Jahre | Nachdem ich im August 2011 meine Ausbildung bei ABB begonnen habe, kann ich nun von mir selbst behaupten, keine Auszubildende mehr zu sein. Ich arbeite nun als Sachbearbeiterin in der Kreditorenbuchhaltung, die Arbeit macht mir sehr viel Spaß. Privat bin ich ein sehr offener Mensch, für jeden Spaß zu haben. Durch ABB, vor allem durch den 2-monatigen Auslandsaufenthalt in Wales und die Special Olympics, habe ich mich persönlich weiterentwickeln können.
Kommentiere diesen Blogbeitrag