“Jobs follow people”

Der Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg, Dr. Würzner, zu Besuch im ATC.

Heute hat sich hoher Besuch im Heidelberger Training Center angekündigt: Dr. Eckart Würzner, Oberbürgermeister der Universitätsstadt Heidelberg war gekommen, um mit uns, den Auszubildenden und Studierenden unterschiedlichster Fach- und Berufsrichtungen, über Ausbildung und den Ausbildungsstandort Heidelberg  zu diskutieren.

Um sich ein besseres Bild von unserem Ausbildungsstandort und dem ATC machen zu können, wurde zuerst eine Führung durch die neu umgebaute Lehrwerkstatt veranstaltet.

Geschäftsführer des ABB Training Centers Marcus Braunert erklärt Dr. Eckart Würzner die Bereiche © ABB

Hier wurde Dr. Würzner die Lehrwerkstatt vorgestellt: der Metall- und Elektrobereich, die neuen Experimentierräume und der Maschinenpark. Die gewerblich-technischen Auszubildenden zeigten und erklärten ihm die Aufgaben, welche sie während der Ausbildung ausführen.

Der Höhepunkt des Besuchs war jedoch die Diskussions- und Fragerunde mit 36 Auszubildenden und Studierenden. Wir fanden es alle „ziemlich cool“, dass Dr. Würzner uns zuhören wollte und hatten uns daher schon im Vorfeld gut vorbereitet und Fragen für ihn überlegt.

Diskussionsrunde © ABB

Unter anderem war die Frage: „Was kann man bezüglich der Ausbildungsituation in Zukunft verändern/verbessern?“ ein großes Thema, welches Dr. Würzner mit den anwesenden Auszubildenden und Studierenden ausführlich besprach.

Des Weiteren wurde auch der Öffentliche Nahverkehr, Fachkräftemangel, Übernahmechancen und die aktuelle Wohnsituation für Studierende und Auszubildende diskutiert.

© ABB

Es wurde außerdem angesprochen, dass viele Schulabgänger nicht wissen, was sie nach ihrem Abschluss machen wollen. Hier lag der der Kritikpunkt vor allem darauf, dass viele Schulen die Schüler nicht ausreichend auf “den Arbeitsmarkt” vorbereiten. Es fehle an Erfahrungen und ersten Eindrücken in der Berufswelt, z. B. durch Praktika oder Schnupper- und Orientierungstage.

“Jobs follow people”

“Jobs follow people” anstatt “People follow jobs”, so beschrieb der Oberbürgermeister den heutigen Stand auf dem Arbeitsmarkt. Außerdem erinnerte er uns daran zu denken, dass wir hier in Heidelberg bzw. der Metropolregion Rhein-Neckar in einer wirtschaftlich, starken Region leben, mit einer sehr guten Forschungslandschaft, stark ausgebauter Infrastruktur und einer lebendigen Kultur.

Mit großem Applaus wurde Dr. Würzner verabschiedet, denn wir fanden die Diskussion sehr gelungen. Wir fühlten uns während der gesamten Diskussionsrunde respektiert und anerkannt, Dr. Würzner beantwortete zudem alle unsere Fragen sehr ausführlich.  Am Ende blieb gar keine Zeit mehr alle von uns überlegten Fragen zu beantworten, daher wurde der Oberbürgermeister auf seinem Weg nach draußen auch noch von Azubis mit Fragen gelöchert. Für uns war war der Besuch sehr interessant und wir konnten viele neue Erkenntnisse mit nach Hause nehmen.

Kategorien and Tags
Über den Autor

Jana Zwanziger

Ausbildung: Bürokauffrau | Alter: 22 Jahre | Hobbys: Reisen, Musik, Schwimmen, englischsprachige Bücher lesen | Stärken: ordentlich, engagiert, kontaktfreudig, teamfähig | Was ich an ABB mag? ABB ist ein weltweit renommiertes Unternehmen und bietet tolle Berufschancen für die Zukunft. Über ABB habe ich viel von meiner Mutter erfahren, die selbst zehn Jahre dort tätig war. Nicht nur das tolle Ausbildungskonzept, sondern auch das soziale Engagement, wie die Unterstützung bei den Special Olympics und sozialen Projekten in der Umgebung hat mich überzeugt. Auch finde ich gut, dass sich ABB sehr für den Klimaschutz einsetzt. Außerdem hat man in so einem großen und internationalen Unternehmen die Chance, viele Menschen, auch aus der ganzen Welt, kennen zu lernen und sich beruflich sowie persönlich weiter zu entwickeln.
Kommentiere diesen Blogbeitrag