It’s fun! – 8. ATC Fun – Turnier

Heute fand zum 8. Mal das Fun – Turnier des ABB Training Centers in der Nordbadenhalle in Heddesheim statt.

Pünktlich um 10 Uhr trafen sich die „neuen“ Studenten und Auszubildenden, aber auch die „alten Hasen“ zu einem Turnier, bei dem vor allem Spaß im Vordergrund stand.
Nach der Einteilung der Gruppen, welche physikalische Einheiten (wie zb. Volt, Ohm, Tesla) als Namen trugen, begrüßte ATC – Geschäftsführer Marcus Braunert  die Teilnehmer. Danach ging es auch schon gleich los: gespielt wurden jeweils die Sportarten Indiaca, Volleyball und Fußball. Die Pause wurde dann um 12 Uhr eingeleitet, in der ein Spiel der besonderen Art auf die Teilnehmer wartete: das ATC gegen den Vorstand von ABB. Als Sieger gingen hier verdient das ATC heraus, welches vollen Körpereinsatz gezeigt hatte.
Nun gingen die Gruppenspiele auch schon wieder weiter und ich mischte mich in meinen einsatzfreien Minuten unter die Teilnehmer. Unter anderem traf ich Pierre, der auch – wie ich – diesen August mit der Ausbildung zum Bürokaufmann beginnt – als einziger Herr unter den Damen. In meiner Gruppe war da noch Oliver, der letzte Woche mit dem Vorpraktikum in sein Studium startete. Er wird bei der ABB Wirtschaftsingenieurwesen studieren. Gehört hat er von ABB beim Infotag der Dualen Hochschule in Mannheim. Durch die Internationalität des Unternehmens und als einer der Marktführer im Bereich der Energietechnik hat sich Oliver dafür entschieden, sich bei ABB zu bewerben. Auch Thorben startet dieses Jahr in sein Studium in der Fachrichtung Mechatronik. Auf die Frage, warum er sich gerade für diesen Studiengang entschieden hat, erzählte er mir, dass es ein innovatives Studienfach ist und man sehr gute Zukunftschancen hat. Eingesetzt ist er in seiner Praxisphase übrigens am Standort Frankfurt– Praunheim. Auf die ABB aufmerksam wurde er durch seinen Bekannten – und Familienkreis.
Dann ging es auch schon in die Endphase und die letzten Spiele standen bevor. Kurz vor 17 Uhr wurden dann auch die Sieger gekürt. Erschöpft, durchgeschwitzt aber dennoch zufrieden gingen die Teilnehmer an diesem Nachmittag nach Hause.
Teilnehmer des Fun-Turniers © ABB
Volleyball © ABB
Indiaca © ABB
Einlagespiel ATC gegen den ABB Vorstand © ABB
Siegerehrung © ABB
Kategorien and Tags
Über den Autor

Jana Zwanziger

Ausbildung: Bürokauffrau | Alter: 22 Jahre | Hobbys: Reisen, Musik, Schwimmen, englischsprachige Bücher lesen | Stärken: ordentlich, engagiert, kontaktfreudig, teamfähig | Was ich an ABB mag? ABB ist ein weltweit renommiertes Unternehmen und bietet tolle Berufschancen für die Zukunft. Über ABB habe ich viel von meiner Mutter erfahren, die selbst zehn Jahre dort tätig war. Nicht nur das tolle Ausbildungskonzept, sondern auch das soziale Engagement, wie die Unterstützung bei den Special Olympics und sozialen Projekten in der Umgebung hat mich überzeugt. Auch finde ich gut, dass sich ABB sehr für den Klimaschutz einsetzt. Außerdem hat man in so einem großen und internationalen Unternehmen die Chance, viele Menschen, auch aus der ganzen Welt, kennen zu lernen und sich beruflich sowie persönlich weiter zu entwickeln.
Kommentiere diesen Blogbeitrag